Category Archives: Sicherheit im Netz

Die Bundeswehr wird digital

Man ist sich sicher: die Kriege von morgen werden vermehrt in der Online-Welt stattfinden, statt wie gewohnt auf einem Schlachtfeld mit Panzer und schwerer Artillerie. Das hat jetzt auch die Bundeswehr erkannt und rüstet für den digitalen Kampf auf.

„Kommando für Cyber- und Informationsraum“ wird die neue Einsatztruppe heißen, die mit Stand heute für Recht und Ordnung im Internet sorgen- und Hackerangriffe vereiteln wird. Die Statistiken sprechen nämlich für sich: Allein in den ersten neun Wochen des Jahres gab es 284.000 Angriffe auf Bundeswehr-Rechner, damit ist sie ein beliebtes Ziel für Cyber-Kriminelle aus aller Welt. Man habe es bei den Cyber-Bedrohungen „mit einer sehr ernst zu nehmenden Waffe zu tun“, bringt Verteidigungs-Staatssekretärin Katrin Suder zum Ausdruck. Cyber-Attacken seien viel kostengünstiger zu verwirklichen als herkömmliche Angriffsmethoden, deshalb sei dies momentan „das Sicherheitsthema“ schlechthin für sie. Die neue Truppe soll außerdem gleichberechtigt mit Heer, Luftwaffe und Marine sein.

Spionage per Smartphone – Wie unsere Handys uns aushorchen

Fällt euch auf Anhieb jemand ein, der kein Smartphone besitzt? Für die meisten dürfte es in der Tat schwierig werden, diese Frage mit ja zu beantworten. Natürlich, denn die kleinen Helfer bieten jede Menge Anwendungen und Funktionen, die uns das Leben erleichtern sollen – wenn da nicht ein Haken wäre. Viele Apps fordern vor der Installation eine Menge Berechtigungen an, denen man zustimmen muss, wenn man sie nutzen will. Nicht wenige dieser Berechtigungen greifen tief in die Privatsphäre der Nutzer ein, ohne, dass diese das überhaupt merken. Standortabfrage, uneingeschränkter WLAN-Zugriff, Zugriff auf Benutzerkonten und Internetverläufe. – Ist es uns das wert, auch wenn die meisten Apps kostenlos sind? Schließlich bezahlen wir schlussendlich mit unseren Daten. Passend dazu füge ich euch mal in Video an, dass genau auf diese Thematik eingeht: